Bergahorn (Acer pseudoplatanus)
Bergahorn (Acer pseudoplatanus)
Bergahorn (Acer pseudoplatanus)
Bergahorn (Acer pseudoplatanus)

Bergahorn (Acer pseudoplatanus)

Normaler Preis 1,99 Angebot



Der Versand ihrer Bestellung erfolgt sofort.

Für Hangbefestigung, Lärmschutz, Pionierbesiedelung, Stadtgebiet guter Lärmschutz, Straßenraum aber Salz empfindlich, Waldpflanzung, Windschutzgehölz auch als Bienennährgehölz. Das Holz ist kernlos, hart und dicht, weiß und gut spaltbar und zählt zu den Edellaubhölzern. Verwendung für Funiere, Möbel, Klangholz für Musikinstrumente, Parkettherstellung, Brenn- und Kaminholz. In jungen Jahren ist der Berghorn sehr schnellwüchsig. Die Wurzeln des Bergahorns sind anspruchslos somit ist der Baum leicht verpflanzbar. Der Baum kann bis zu 200 Jahre alt werden. Der Bergahorn ist eine wertvolle heimische Baumart. 2009 zum Baum des Jahres gewählt.

Standort

Der Berghorn ist ein Licht und Halbschattenbaum, er verträgt Sonne bis lichten Schatten und ist auch schattenertragend was den Baum sehr anspruchlos macht. Der Baum stellt keine Ansprüche an den Boden .Aus Pfahlwurzeln entstandene Herzwurzeln erschließen den Boden gut. Die Bodenfeuchte reicht von trocken bis feucht. Bodengründigkeit von mittel bis tiefgründig, der ph-Wert von schwach sauer bis alkalisch.

Eigenschaften

  • Höhe : 30 m Höhe
  • Krone: aufstrebende Äste mit abgerundeter Krone
  • Stamm: Durchmesser bis 1m
  • Wurzel: Pfahlwurzler später zu Herzwurzler
  • Blüte/Früchte: Blütenfarbe gelb/bräunlich. Der Bergahorn ist eingeschlechtlich oder zwittrig, beide Formen kommen nebeneinander vor. Grünliche Nussfrüchte haben propellerartige Fruchtflügel und werden durch Wind verbreitet. Blütezeit April-Mai.
  • Blätter/Nadeln
  • Blattstellung gegenständig. Das Blatt hat fünf handförmige zugespitzte Blattlappen, Blattlänge 10-15 cm. Der Namen platanoides kommt durch die Blattähnlichkeit mit der Platane.

 

Für Herkunftsanfragen, nutzen sie bitte unser Kontakformular.

Acer pseudoplatanus, Bergahorn
801 01 Norddeutsches Tiefland
801 02 Mittel- und Ostdeutsches
Tief- und Hügelland
801 03 Westdeutsches Bergland,
kolline Stufe
801 04 Westdeutsches Bergland,
montane Stufe
801 05 Oberrheingraben
801 06 Südostdeutsches Hügel- und
Bergland, kolline Stufe
801 07 Südostdeutsches Hügel- und
Bergland, montane Stufe
801 08 Süddeutsches Hügel- und
Bergland, kolline Stufe
801 09 Süddeutsches Hügel- und 
Bergland, montane Stufe
801 10 Alpen und Alpenvorland,
submontane Stufe
801 11 Alpen und Alpenvorland,
hochmontane Stufe