Kauf auf Rechnung | Schneller Versand | Regionale Qualitätsware | Zertifizierte Forstbaumschule

Kalifornischer Berg- Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) Topf/Container - HSBaum

Kalifornischer Berg- Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) Topf- bzw. Containerpflanze


Normaler Preis
29,99 €
Sonderpreis
29,99 €
Normaler Preis
34,99 €
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Steckbrief
Boden Tonig bis kiesig
Nährstoff Hoch
Frosthärte -20°C

Eigenschaften 

Der Kalifornische Bergmammutbaum trägt auch den Trivialnamen Riesenmammutbaum. Von einigen Leuten wird er auch schlichtweg Mammutbaum genannt. Die Botaniker bezeichnen ihn gerne als Sequoiadendron giganteum. Es können Wuchshöhen von 80 Metern sowie Wuchsbreiten von bis zu 8 Metern erreicht werden. So lässt sich auch der deutsche Trivialname „Riesenmammutbaum“ erklären. 

Bestäubung sowie Nadelwerk

Sequoiadendron giganteum ist monözisch. Es liegen sowohl eine Fremdbestäubung als auch eine Windbestäubung vor. Die schuppenförmigen Blätter sind büschelartig angeordnet. Die immergrüne Konifere erinnert optisch an eine Zypresse. 

Bodenbeschaffenheit 

Sequoiadendron giganteum präferiert eine kiesige bis sandige Bodenvariation mit einem signifikanten Nährstoffgehalt. Mit einem sonnigen Standort macht man dem Kalifornischen Bergmammutbaum eine ausgesprochene Freude. Einen kalkhaltigen Boden sollte man ihm allerdings nicht zumuten. 

Provenienz 

Sequoiadendron giganteum kommt aus den isolierten Talschluchten Kaliforniens. Darauf weist auch der Trivialname „Kalifornischer Bergmammutbaum“ hin. Konkret handelt es sich bei dem Verbreitungsgebiet um die Sierra Nevada. Hier gibt es voneinander getrennte Bestände in einer Gesamtgröße von 14.000 Hektar. Diese Wuchsgebiete sind zu einem großen Teil unter Naturschutz gestellt. Inzwischen erfreut sich diese kalifornische Konifere auch hierzulande an einer großen Beliebtheit. 

Verwendungsmöglichkeiten 

Sequoiadendron giganteum wird von den Forstwissenschaftlern als zukunftsfähige Baumart gelobt. Insbesondere junge Bäume erfreuen die Experten aus der Holzindustrie mit einer hervorragenden Holzqualität. Es handelt sich hierbei um eine winterharte Baumart. Der Kalifornische Bergmammutbaum kommt auch mit größeren Temperaturschwankungen zurecht. Aufgrund der zunehmenden klimatischen Veränderungen wird diese Konifere nicht nur deswegen interessanter. Aufgrund der feuerfesten Rinde eignet sich Sequoiadendron giganteum hervorragend zur Pflanzung an Standorten mit einer signifikanten Brandgefährdung. 

Customer Reviews

Based on 5 reviews
40%
(2)
40%
(2)
20%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
H
Heidi Fassig
Kalifornischer Berg-Mammutbaum

Toller Baum, super Qualität. Alles bestens.

A
A F
Mit Einschränkung

Einer der beiden (teuren)Berg-Mammutbäume war von so schlechter Qualität das ich dafür keine Berechnung erwartet hätte. Der Rest war für die späte Jahreszeit in Ordnung.

H
Heinz Hügelschäffer
Alles Super

Top!

R
Roland Piper
Bäume für den Klimawandel

Schade, dass die Pflanzen wurzelnackt und die Wurzeln nicht noch etwas geschützt waren während des Versands. Hoffentlich erholen sie sich noch wieder. Sehen doch ziemlich trocken aus.

J
Jan Muchow
Kalifornischer Berg- Mammutbaum

Zwischen Bestellung und erhalt der Pflanzen lag keine Woche. Pflanzen kamen im gutem Zustand an.