Kauf auf Rechnung | Schneller Versand | Regionale Qualitätsware | Zertifizierte Forstbaumschule

Abendländischer Lebensbaum Thuja occidentalis - HSBaum
Abendländischer Lebensbaum Thuja occidentalis - HSBaum
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Abendländischer Lebensbaum Thuja occidentalis - HSBaum
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Abendländischer Lebensbaum Thuja occidentalis - HSBaum

Abendländischer Lebensbaum (Thuja occidentalis)


Normaler Preis
$2.00
Sonderpreis
$2.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Pflanzzeit im Garten

Der Lebensbaum, auch Thuja genannt, ist eine der beliebtesten Heckenpflanzen aus der Familie der Nadelbäume. Zu ihren hervorragenden Eigenschaften zählen kräftiges Wachstum, gute Frostbeständigkeit im Winter und einfache Pflege. Wenn andere Pflanzen im Winter kahl werden oder einen Großteil ihrer Blätter verlieren, spielt eine Thuja-Hecke alle ihre Vorteile aus. Denn der Lebensbaum bleibt das ganze Jahr über blickdicht grün. Immergrüne Lebensbäume sind vielseitig einsetzbar und eignen sich sowohl für kleine als auch für große Gärten. Sie eignen sich sowohl als Sichtschutz als auch als Einzel- oder Kübelpflanze. Aufgrund der Schnittverträglichkeit sind auch Formschnitte möglich.

Steckbrief
Boden Feucht
Nährstoff Hoch
Frosthärte -24°C
Klimaresistenz
Mittel

 

Eigenschaften

Der Abendländische Lebensbaum wird auch als Abendländische Thuja sowie als Gewöhnliche Thuja bezeichnet. Er trägt den botanischen Artnamen Thuja occidentalis. Es können Wuchshöhen von bis zu 10 Metern sowie Wuchsbreiten von bis zu 3 Metern erreicht werden. Der Wuchs lässt sich als kegelförmig und aufrecht beschreiben.

Bestäubung sowie Nadelwerk

Thuja occidentalis ist monözisch. Es liegen sowohl eine Fremdbestäubung als auch eine Windbestäubung vor. Die schuppenförmigen Nadeln haben neben dem dreieckigen Aufbau einen glatten Rand vorzuweisen. Es handelt sich bei dem Abendländischen Lebensbaum um eine immergrüne Konifere.

Bodenbeschaffenheit

Thuja occidentalis bevorzugt sandige sowie lehmige Böden mit einem signifikanten Nährstoffgehalt. Ein hoher Kalkgehalt wird neben einem hohen Humusgehalt und einem sonnigen Standort ebenfalls dankend angenommen. Ein ausreichender Wasserhaushalt ist für die Pflanzung von äußerster Relevanz.

Provenienz

Der Abendländische Lebensbaum stammt aus dem nördlichen Osten der USA sowie aus dem Südosten Kanadas. Dort ist Thuja occidentalis heimisch und prägt dementsprechend die dortigen Waldökosysteme. Die Seen im südlichen Kanada wären ohne den Abendländischen Lebensbaum in ihrer ganzen Pracht kaum vorstellbar.

Klimatische und ökologische Wertigkeit

Thuja occidentalis benötigt einen nährstoffreichen Boden. Aufgrund des hohen Wasserbedarfs eignet sich Thuja occidentalis nicht für aride Extremstandorte. Dementsprechend lassen sich die klimatische und ökologische Wertigkeit als mittelprächtig einstufen.

Verwendungsmöglichkeiten

Thuja occidentalis stellt eine beliebte Alternative zur Zypresse dar. Insbesondere die Gartenfreunde setzen den Abendländischen Lebensbaum gerne als Sichtschutzhecke ein. Die roten Zapfen sind allerdings als toxisch zu bezeichnen. Ein Verzehr kann für Tiere tödlich sein. Menschen sollten vom Verzehr der Zapfen ebenfalls Abstand nehmen. Deswegen eignet sich Thuja occidentalis eher für den Einsatz als Heckenpflanze und Sichtschutzpflanze in Gärten und Parks.

 

 

    Customer Reviews

    Based on 2 reviews
    100%
    (2)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    K
    Kerstin Kurpat

    Alles in allem zufrieden.
    Gerne mal wieder.

    C
    Christian Reiß

    Abendländischer Lebensbaum (Thuja occidentalis)